Nicht-das-obere-Buch-Kunde, der (aus dem “Lexikon der erklärungsbedürftigen Wunder, Daseinsformen und Phänomene im Buchhandel”)

Dieser doch recht häufig vertretene Kundenkreis tritt zunächst für den Buchhändler recht angenehm auf. Der Kunde stöbert eigenständig im Laden, tritt zu diesem und jenem Bücherstapel, liest in die Titel rein und trifft schließlich alleine seine Kaufwahl. Dann jedoch legt er das Buch, in welchem er lange gelesen hat und auf das die Wahl gefallen ist, zurück auf den Bücherstapel, fischt das unterste Buch umständlich heraus und stiefelt damit zur Kasse. Hat er den Titel seiner Wahl nicht von einem Bücherstapel geangelt, sondern aus dem Regal gefischt, hört man die Frage: “Ist das das letzte, das Sie da haben?” oder auch “Haben Sie das Buch nochmal eingeschweißt?” Denn ein offenes Buch möchte er eigentlich gar nicht kaufen, auch nicht wenn es ein Taschenbuch ist, dann doch lieber das gleiche noch mal neu beim Großhändler zum nächsten Tag bestellen. Denn: Das oberste Buch will er nicht, da haben ja auch schon andere rein gelesen und so ein Buch darf nicht eine umgeblätterte Seite haben, ehe es zu Hause angekommen ist und dort auf dem Couchtisch neben Kaffee und Mittagessen landet, gelesen und vollgekleckert wird, die Katze mit ihren schmutzigen Pfoten darüber läuft und es schließlich in einem Pappkarton im feuchten Keller landet.

Häufig befallen: alle Altersgruppen beiderlei Geschlechts

Mögliche Gegenmaßnahme: Ergibt sich eigentlich von selbst, da der Buchhändler die neu ankommenden Bücher zuoberst auf den Stapel legt, insofern landet das Buch, was am längsten im Laden liegt und am häufigsten durchgeblättert wurde zwangsweise zuunterst im Stapel. Andere Variante: Ein Einschweißgerät in die Lagerräume stellen. “Haben Sie das auch nochmal eingeschweißt?” Buch schnappen, nach hinten gehen, einschweißen und wieder zurückbringen. Der Kunde ist glücklich und wie oft der Kellner schon das Haar aus der Suppe gefischt und den gleichen Teller wieder zurück an den Tisch gebracht hat werden wir auch nie erfahren.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: